Film


Es gibt ein 2. Buch
von Regina Albrecht






Zum Inhalt:





Regina Cecilia ist registriert

im Zeitzeugenportal 89|90

Das Zeitzeugenportal zum Thema:

Friedliche Revolution und

Deutsche Einheit

zeitzeugenportal8990







Ilsede

Das 1. Buch
Nur 180 Meter Liebe im Schatten der Mauer




Kanzlerpark


20 Jahre Mauerfall – Einigkeit, Recht und Freiheit, Referentin: Autorin Regina Albrecht.
Am 18.11.2009 sprach und diskutierte 
Frau Albrecht vor dem 
Männerkreis St Urban. Klein Ilsede





Das 2. Buch
Nur eine Vision
Neuerscheinung zum 13. August 2011




201


ISBN:3-86548-453-0

ISBN: 978-3-86237-557-8


"60 Jahre Bundesrepublik"
Thomas Gottschalk feiert mit prominenten Gästen.
"Helden des Alltags"
werden vorgestellt: Flüchtlingsschicksale, Geburtstagskinder, Hochzeitspaare
usw.

http://www.bundesregierung.de/






Tag der offenen Tür im Kanzlerpark
23.08.09
Interview mit Britta Elm

Es ist nur ein schmaler Streifen - und
doch scheint die Berliner Grenze unüberwindlich,
selbst Briefe werden unbefugt geöffnet.
Die Liebe einer jungen Frau in der DDR
zu ihrem Freund in Westdeutschland droht
an dem Systemgegensatz zu scheitern.
Kann es sein, dass Sylvia ihren Thomas
aus Gründen der Staatsräson nicht
 mehr sehen wird? Nach anfänglicher
Resignation fasst sie die einzige Möglichkeit
ins Auge, ihr privates Glück in die Hände
zu nehmen und bereitet sich auf die Flucht vor.
Der Weg dahin ist beschwerlich und
voller Unsicherheiten...





202








Fernsehsendung
MDR - hier nach vier










141







Leipzig/ Ringcafe: Bärbel Schäfer und Monika Schuck stellen ihr neues Buch „ „Das Glücksgeheimnis“ vor mit E.u.R. Albrecht als Interviewpartner













Liebe im Schatten der Mauer

Start

Aktuelles
Zum Inhalt Bilder
Kontakt Gästebuch Impressum





                   








 










Staatsräson















































Es wurde eine Dokumentation über die Flucht gedreht.
Der Titel des Films: Grenzenlose Liebe
Regisseurin: Ulrike Brinckert
Sendetermin der Dokumentation
17. März 2008, 21:00 Uhr, ARD 1. Programm























Titelseite